Microneedling Hamburg

Microneedling Hamburg | Verschönere Dein Hautbild

Ein strahlendes Angesicht dank Microneedling. Alles Wissenswerte rund um Microneedling haben wir für Dich zusammengefasst. Was Du schon immer über Microneedling erfahren wolltest, und alles, was Du auf jeden Fall wissen solltest, erfährst Du hier bei uns. Von Allgemeinem, was es bewirkt und wie es funktioniert. Hier erfährst Du, wo die Anwendungsbereiche liegen, welche Vorteile eine Behandlung mit sich bringt sowie alles Beachtenswerte. Dein persönliches Anliegen hinsichtlich einer Microneedling Behandlungen, bei uns im Kosmetikstudio urban spa Hamburg, kannst Du uns gerne mitteilen, wir beraten Dich persönlich und individuell zu Deiner Behandlung.

Termin buchen
Microneedling Hamburg
Microneedling Pen

Was ist Microneedling genau?

Das Microneedling ist ein Verfahren, bei dem die körpereigene Regeneration, zu einem schöneren, strafferen und ebenmäßigeren Hautbild verhilft. Mit der Hilfe von sehr kleinen und feinen Nadeln werden in die Haut winzige Kanäle gestochen. Diese kleinen Verletzungen werden vom Körper als Schädigungen wahrgenommen und es werden körpereigene „Maßnahmen zur Heilung“ eingeleitet. Die winzigen Verletzungen werden mit hauteigenen „Bausteinen“ verschlossen. Durch das vom eigenen Körper eingesetzte Kollagen und durch Hyaluronsäure wirkt die Wundheilung regenerierend auf das Hautbild. Die winzigen Verletzungen in der Hautoberfläche ermöglichen es, dass Cremes besser aufgenommen werden können und direkt in die Haut eindringen. Eine Behandlung durch Microneedling ist nahezu schmerzfrei. Es werden Rötungen nach der Ausführung auftreten. Diese zeugen von der starken Wirkung die Microneedling in der Haut erzeugt. Die Durchblutung steigt rasant an, damit die körpereigenen Bausteine an die Hautoberfläche gelangen, an denen das Microneedling eingesetzt wurde. Der körpereigene Heilungsprozess ist somit entfacht. Die Rötung vergeht innerhalb kurzer Zeit, in seltenen Fällen kann sie bis zu vier Tage andauern. Durch die Verletzungen werden Wachstumsfaktoren freigesetzt. Durch die Zellerneuerung und elastischen Baustoffen wird die Haut nach der Behandlung straffer und glatter. In mehreren wissenschaftlichen Studien ist die Wirksamkeit des Microneedling belegt und bewiesen worden. Die Untersuchungen des behandelten Gewebes ergaben, dass die neu gebildeten Zellen in der Haut eine Straffung bewirken. Nach einer Behandlung durch Microneedling sollten der Haut zwei Tage ruhe gegönnt werden.

URBAN SPA
POPPENBÜTTEL

040 576 43 285

BUCHEN

URBAN SPA
OTTENSEN

040 460 08 737

BUCHEN

URBAN SPA
WINTERHUDE

040 570 09 757

BUCHEN

URBAN SPA
UHLENHORST

040 226 66 926

BUCHEN

Allgemeines über Microneedling bei uns im urban spa Hamburg

Wirklich bekannt geworden ist der sogenannte Dermaroller. Dieser Roller ist mit einer Walze ausgestattet, die mit vielen kleinen Nadeln gespickt ist. Diese haben eine definierte Länge und Dicke. Damit wird über die Hautbereiche gerollt, die von der Wirkung des Microneedling profitieren sollen. Ein weiteres Verfahren für das Microneedling ist der Gebrauch von einem DermaPen. Dies ist ein elektrisches Modell, auf das die Nadeln angebracht werden. Bei diesem Verfahren kann die Behandlung optimal auf den jeweiligen Hauttyp und das zu behandelnde Hautareal angepasst werden, da die Nadellänge variierbar ist.

Wofür wird Microneedling eingesetzt?

Der Einsatz von Microneedling ist sehr vielseitig. In der Kosmetik wird hauptsächlich gealterte Haut mit der Hilfe von Microneedling behandelt. Das sind beispielsweise Falten oder schlaffe Hautpartien, die durch die Behandlung an Elastizität gewinnen. Es dient aber auch zur Vorbeugung der Hautalterung. Weitere Hautprobleme können behandelt werden, wie beispielsweise Pigmentstörungen. Bei Haarausfall kann Microneedling reaktivierend auf die Haarwurzeln einwirken.

Microneedling kann die Eigenschaften des Bindegewebes „reanimieren“ und aufbauend wirken. Cellulitis und Dehnungsstreifen so wie auch Schwangerschaftsstreifen können mit Microneedling erfolgreich behandelt werden. Schlaffes oder schwaches Bindegewebe kann zu neuem Aufbau verholfen werden. Schon nach der ersten Behandlung sind deutliche Verbesserungen sichtbar, allerdings können sie nicht vollständig behoben werden.

Microneedling wird auch zur effektiven Behandlung von Narben eingesetzt. Durch Akne können tiefe Narben entstehen, die aber deutlich minimiert werden können. Auch Operationsnarben können verkleinert werden. Das Narbengewebe kann durch Microneedling neue, winzige Blutgefäße bilden, die wiederum zu einer natürlichen Färbung der Haut führen. Wuchernde Narben können verkleinert werden. Narben durch Verbrennungen können verbessert werden. Verhärtete Narben können weicher werden. Die Narbenbehandlung durch Microneedling kann allerdings – je nach Hautzustand – mehrere Monate dauern. Wenn Du Dir nicht sicher bist, wie sich das Microneedling auf Deiner Haut auswirkt, lass Dir einen Termin geben und wir beraten Dich zu Deinem möglichen Behandlungserfolg.

Die Länge und Haltbarkeit des Therapieerfolges

Der Therapieerfolg und die Dauer sind abhängig von der Art der Behandlung. Je intensiver das Microneedling, desto größer der sichtbare Erfolg. Auch die Regenerationseigenschaft der behandelten Haut spielt eine große Rolle. Doch der größte Unterschied liegt in der Hautverjüngung oder der Narbenbehandlung. Werden „eingesunkene“ Narben behandelt, kann die Therapie ein dauerhafter Erfolg sein. Zur Hautverjüngung wird empfohlen, alle drei Monate eine Behandlung zu wiederholen. Das Ergebnis kann bis zu drei Jahre aufrecht gehalten werden. Wie sich das Microneedling auf Deiner Haut auswirkt, kann nach der ersten Begutachtung eingeschätzt werden.

Microneedling Pen

So läuft die Microneedeling Behandlung bei uns im urban spa Hamburg ab

Die Behandlung selbst ist nahezu schmerzarm. Nach der Desinfektion der Hautbereiche, die dem Microneedling behandelt werden, besteht die Möglichkeit einer lokalen Betäubung. Diese wird über eine Betäubungscreme erreicht, die 30 Minuten Einwirkzeit benötigt. Anschließend erfolgt das Microneedling schmerzfrei. Darauf folgt eine weitere Desinfektion der Hautpartien, bevor die Behandlung beginnt.

Das Verfahren des Microneedling wird mit einem DermaPen durchgeführt. Das ist ein elektrisches Modell, auf das die Nadeln angebracht werden. Der DermaPen bewegt die Nadeln, während der DermaPen selbst nur über die zu behandelnde Hautpartie geführt wird. Die Geschwindigkeit ermöglicht eine sehr intensive Behandlung. Die Nadeln sind steril und werden nur ein einziges Mal verwendet. Im Gegensatz zu den bekannten Dermarollern bietet dieses Verfahren mehrere Vorteile: Wie tief diese Nadeln eindringen, kann genau eingestellt werden. Es werden zudem sehr viel präzisere Stiche in die Haut gesetzt, da die Nadeln vertikal durch den DermaPen in die Haut gelangen. Zudem ist die Geschwindigkeit einstellbar.
Insgesamt ist es so möglich, auf die verschiedenen Hautareale im Gesicht gezielter einzuwirken. Die Haut an der Stirn ist nicht so kräftig wie die Haut an den Wangen. Die Behandlung kann exakt auf den Hautbereich eingestellt werden. Die Geschwindigkeit und Eindringtiefe erzeugen winzige Wunden in Form von Kanälen in der Haut. Durch diese Kanäle können Wirkstoffe tiefer in die Haut gelangen, die den Heilungsprozess und die Regeneration unterstützen. Das sind Cremes oder Salben mit hilfreichen Wirkstoffen. Dazu werden während der Behandlung beispielsweise Hyaluron oder Vitamine aufgetragen. Sie unterstützen und verstärken den hautstraffenden Effekt. Eine Behandlung kann in etwa 30 – 60 Minuten Zeit in Anspruch nehmen. Nach der Behandlung erfolgt eine Reinigung der Haut.

Die Vorteile von Microneedling

Der erste sichtbare Effekt der Hautstraffung zeigt sich bereits kurz nach der Behandlung. Die Haut fühlt sich dazu belebter und straffer an. Microneedling hat eine Langzeitwirkung. Die Anregung zur Neubildung von Kollagen in der Haut ist ein längerer Prozess. Noch Wochen bis Monate hält der Vorgang der Regeneration an. Spätestens nach vier Monaten ist das Endergebnis der Behandlung zu sehen. Damit ein optimales Ergebnis erzielt wird, kann dann eine Behandlung wiederholt werden. Schon einen Tag nach der Behandlung ist die Faltentiefe sichtbar verringert. Der Teint ist straffer und wirkt verjüngt. Nach ein paar Wochen können feine, kleine Fältchen geglättet und verschwunden sein. Dunkle Hautpigmentierung kann sich aufhellen oder verschwinden. Die behandelten Hautpartien werden durch die Zellerneuerung und den Hautaufbau besser durchblutet. Schwangerschaftsstreifen werden deutlich verringert und sind weniger auffällig, da sie wieder an die vorherige, natürlichere Hautfarbe herankommen. Schlaffe Hautpartien bekommen eine straffere Spannung zurück. Die Narbenbehandlung wirkt nachhaltig und muss nicht dauerhaft wiederholt werden. Wir informieren Dich gerne persönlich, welche Vorteile Du von unserer Microneedling Behandlung erwarten kannst.

Anwendungsbereiche auf der Haut

Hauptsächlich wird Microneedling im Gesicht angewendet. Aber auch der Hals und das Dekolleté können von Fältchen befreit werden. Die Kopfhaut kann behandelt werden, um das Haarwachstum anzuregen. Das Bindegewebe am Gesäß und an den Oberschenkel kann geglättet werden.

Für wen ist es geeignet?

Grundsätzlich ist es für jeden geeignet, der ein gesünderes, ebenmäßigeres und jüngeres Hautbild anstrebt. Das Microneedling setzt auf die hauteigenen Regenerationsprozesse. Sofern keine gesundheitlichen Beschwerden oder Krankheiten vorliegen, eignet es sich für jeden. Wir beraten Dich gerne, wenn Du Dir nicht sicher bist, ob sich Microneedling für Dich eignet.

Mögliche Risiken und Nebenwirkungen

In der Regel verursacht das Microneedling nur Hautrötungen, die von der notwendigen Durchblutung für den begonnenen Heilungsprozess zeugen. Auch können Schwellungen auftreten. Mögliche Ödeme sind nach zwei Tagen abgeklungen. Leichte bzw. kleine Hämatome (Blutergüsse) werden innerhalb von wenigen Tagen verheilen. Durch das Microneedling, bzw. den Einsatz der Nadeln, wird die schützende Hautbarriere durchdrungen. Vor der Behandlung werden diesbezüglich die Hautbereiche desinfiziert. Für die Behandlung werden ausschließlich sterile Nadeln eingesetzt. Abschließend wird noch eine Reinigung der Haut durchgeführt. Dennoch kann es in sehr seltenen Fällen zu einer Entzündung bzw. einer Infektion kommen. Bei der Einnahme von Blut verdünnenden Medikamenten wie Ibuprofen, Aspirin oder Ähnlichem sollte von einer Behandlung abgeraten werden, da die Haut verstärkt zu Blutergüssen neigt.

Was ist nach der Behandlung zu beachten?

Da der Haut durch das Microneedling winzige Verletzungen zugeführt werden, ist sie während des Heilungsprozesses etwas sensibel. Die auftretenden Rötungen und möglicherweise Schwellungen sind abhängig von der Behandlung. Diese können jedoch mit Make-up überdeckt werden. Wird das Microneedling mit längeren Nadeln ausgeführt, und intensiver durchgeführt, sind die Reaktionen um so größer. Der Haut sollte nach der Behandlung eine Ruhepause von zwei Tagen gegönnt werden.

Die Haut muss sich wieder aufbauen, doch bevor das geschieht, sollte mindestens bis zu drei Wochen nach der Behandlung kein ausgiebiges Sonnenbad genossen werden. Auch Solarien sind zu meiden. Die behandelten Hautpartien reagieren empfindlich auf UV-Strahlung, die durch den noch laufenden Heilungsprozess die Hautpartien um so stärker schädigen könnte. Während des Aufenthalts im Freien ist eine Sonnencreme mit LSF (Lichtschutzfaktor) 30 empfehlenswert. Dies sollte bis zu einer Woche lang nach der Behandlung aufgetragen werden. Es sollte auch möglichst für mehrere Tage nach der Behandlung auf alles das verzichtet werden, was die Haut besonders beansprucht. Das ist zum Beispiel ein Besuch in der Sauna, oder auch Sport.

Wann ist der erste Behandlungserfolg sichtbar?

Die Hautrötung ist kurz nach der Behandlung am Höhepunkt angelangt und klingt in der Regel nach kurzer Zeit ab. Das kann in seltenen Fällen bis zu vier Tage in Anspruch nehmen. In etwa nach sieben Tagen sind die behandelten Hautpartien deutlich erfrischt. Der Regenerationsprozess hält aber noch länger an. Je nach Behandlungsgrund kann das Microneedling nach einiger Zeit wiederholt werden, um den Effekt zu verstärken. In der Regel erfolgen weitere Behandlungen für das Erreichen eines wirklich optimalen Ergebnisses. Es werden zwischen drei und acht Behandlungen empfohlen. Diese können in einem Abstand von etwa drei bis sechs Wochen wahrgenommen werden. Dabei wird das Ziel der Behandlung im Auge behalten und der Hautzustand vor der nächsten Behandlung berücksichtigt.

Jüngere Haut spricht nach der ersten Behandlung deutlicher an. Hier ist zu beobachten, dass die kleinen Falten schnell und effektiv beseitigt werden können. Die Straffung und die Glättung der Haut sind deutlich nach der ersten Behandlung erkennbar und spürbar. Ältere Haut hat etwas von der eigenen Regenerationskraft verloren. Hier dauert es etwas länger, bis die ersten Erfolge sichtbar sind, weil die Haut langsamer reagiert. Nach mehreren Sitzungen erhält aber auch die reifere Haut mehr Spannkraft und Vitalität.

Wann wird von einer Microneedling Behandlung abgeraten?

Das Microneedling sollte nicht bei akuten Herpes-Infektionen durchgeführt werden, da diese Viren sich so auf neue Hautpartien ausbreiten können. Auch bei akuter Akne sollte auf eine Behandlung verzichtet werden. Auf Sonnenbrand darf keine Behandlung erfolgen. Bei Wunden oder Pusteln ist ebenfalls davon abzusehen. Ist die Haut stark ölig, oder liegt eine ausgeprägte Rosazea vor, könnte eine Behandlung das Hautbild verschlechtern. Bei Hautkrankheiten, die entzündlich sind, sollte kein Microneedling angewendet werden. Bei HIV-Patienten oder einer Hepatitis wird grundsätzlich von einer Behandlung abgeraten. Doch auch bei Hautkrebs, Diabetes mellitus oder zu schwerem Bluthochdruck wird davon abgeraten. Bei Neigung zu Narbenwucherungen oder Keloidbildung sollte auf das Microneedling verzichtet werden. Während einer Kortison-Therapie Behandlung sollte auf Microneedling verzichtet werden. Bei der Einnahme von Medikamenten, die Blut verdünnend wirken, wie Ibuprofen, Aspirin, Marcumar, Gingko, hochdosiertes Vitamin E, ASS oder ähnlichen Medikamenten, darf kein Microneedling durchgeführt werden. Es darf keine Allergie gegen die angewendeten Lokalanästhetika vorliegen.

 
Jetzt Termin vereinbaren!
 
Buche Dich online ein
 
Klicke hier!
 
Jetzt Termin vereinbaren!
 
Buche Dich online ein
 
Klicke hier!